Kikonia aktuell

RINGANA Gesundheit und Nachhaltigkeit

Informationen für alle Frauen. Für die Forscherinnen und Entdeckerinnen. Für die Frauen von heute und die Frauen von morgen. Für die Network - Frauen und jene, die es werden wollen. Und für die Männer, die uns dabei begleiten möchten. (aus dem Buch von L.Werner)

Weiterlesen ...
Pilgerwander Ritual

,,Der Pfad zu dir selbst"  - Naturwandern mit 4 Elementen

Weiterlesen ...
Vier Elemente Reise 2018 / Eine schamanische Kanutour für Männer...
Weiterlesen ...

Rueckenschule

Spiralmuskeltraining

Lernen Sie das einfache, sehr wirkungsvolle Training für einen dauerhaft gesunden Rücken kennen.

Das neue, etwas andere Training für den ganzen Körper. Kleine, feine Muskeln werden hier gekräftigt. Dies bewirkt besonders in der tiefen, inneren und knochennahen Muskulatur, die einerseits für die fein abgestimmte Führung der Gelenke und anderseits für eine gute Körperhaltung entscheidende Bedeutung hat, besseres Wohlbefinden und einen starken Körper.

Das Training besteht aus einer Auswahl von Übungen mit einem elastischen Seil. Zunächst wird die optimale Körperhaltung trainiert. Die leichten Bewegungen werden durch das elastische Seil unterstützt, das mit sehr wenig Kraft gezogen wird. Durch Aktivierung der spiralförmig am Körper angeordneten Muskelketten zentriert, verlängert und streckt sich natürlicherweise die Wirbelsäule. Die Haltung richtet sich auf, die Bandscheiben werden entlastet und können regenerieren. 12 Übungen sind Grundlage des Spiralmuskeltrainings.

Mit diesen kann dann zu Hause selbstständig geübt werden. Täglich 10 bis 15 Minuten reichen für die Regeneration des Bewegungsapparates aus. Fitness und Körperhaltung werden verbessert.

Das Spiralmuskeltraining wurde vom Prager Arzt Dr. med. Smisek in langjähriger Forschungsarbeit entwickelt und basiert auf der Erkenntnis, dass menschliche Bewegung natürlicherweise durch Spiralmuskelketten stabilisiert wird. In unserem Kulturkreis degeneriert diese Muskelstabilisierung meist ab dem 8.Lebensjahr.

Hilfsweise tritt überwiegend die vertikale Stützmuskulatur in Aktion, die ursprünglich die Wirbelsäule und Gelenke im Stillstand halten soll. Es entwickelt sich dadurch eine Muskeldysbalance, bei dem die Wirbelsäule u.a. durch die langen Rückstrecker ständig unter Spannung gehalten wird.

Nähere Informationen auch auf der Homepage von Dr. med. Smisek www.smsystem.de

Wir bieten Ihnen Training in Kleingruppen (maximal 4 Personen) oder Einzeltraining an. So ist eine optimale Beratung gewährleistet.